So funktionierts Foto Anleitung

Empfehlungen zur
Erstellung der Fotos





KAMERA

Allgemein gilt, je besser die Auflösung desto eindrucksvoller wird die Figur. Achten Sie daher darauf das sie eine hohe Auflösung bei Ihrer Kamera einstellen, insbesondere bei Handy-Kameras sollten Sie die höchstmögliche Auflösung wählen.

LICHTVERHÄLTNISSE
Auch die Lichtverhältnisse können das Ergebnis beeinflussen, wenn Sie folgende drei Hinweise beachten können optimale Ergebnisse erzeugt werden:

  • Kein Blitzlicht benutzen. Blitzlicht verändert die Farbdarstellung und kann zu hellen Reflektionsstellen führen.
  • Optimal ist Sonnenlicht. Künstliche Beleuchtung funktioniert ebenfalls, solange sie nicht in einer bestimmten Farbe ist (z.B. rotes oder gelbes Licht). Bitte vermeiden Sie einen Mix unterschiedlicher Lichtquellen, z.B. Sonnenlicht und künstliches Licht – auch dieses kann die Farben beeinträchtigen.
  • Vermeiden Sie soweit möglich Schatten auf Ihrem Haustier. Ganz ist dies meist nicht zu vermeiden, allerdings sollte die fotografierte Seite so gut wie irgend möglich ausgeleuchtet sein.

Am einfachsten ist es die Aufnahmen draußen zu machen. Sollte dies nicht möglich sein, wählen Sie einen sehr hellen Raum.

KAMERA POSITION UND POSE

Benötigt werden jeweils ein Foto von vorn und hinten, von beiden Seiten und von oben. Ein paar Hinweise:

  • Die Figur wird dieselbe Pose haben wie die Ihres Tieres während der Aufnahmen. Das heißt z.B. wenn Sie Ihr Tier im Sitzen fotografieren wird die Figur ebenfalls sitzend sein. Sollten Sie eine andere Pose wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit, wir prüfen ob dies möglich ist.
  • Wir müssen Sie leider bitten etwas in die Knie zu gehen – optimal ist wenn Sie die Kamera ungefähr auf Höhe des Tieres halten währendem Sie die Bilder machen. Wenn Sie die Bilder z.B. im Stehen machen, kann es aufgrund der Perspektive (von oben nach unten) zu Verzerrungen in der Fellmusterung kommen.
  • Die Grundposition Ihres Tieres sollte identisch sein bei den Aufnahmen – ein Beispiel, wenn Sie das Foto der rechten Seite vom sitzenden Tier machen, sollte das Foto der linken Seite ebenfalls vom sitzenden Tier sein.

Sollten Sie große Schwierigkeiten haben die Aufnahmen zu tätigen da Ihr Haustier extrem aktiv ist, können Sie auch mit einer Kamera um das Tier herum eine Videoaufnahme machen und uns diese senden. Hierbei gelten dieselben Hinweise zu Lichtverhältnissen, Auflösung und Pose.

Sollte Ihre Videodatei größer als 64MB sein dann laden Sie bei der Bestellung lediglich ein Beispielbild hoch und schreiben Sie uns als Kommentar dass sie eine weitere Datei haben. Wir werden uns im Anschluss mit Ihnen bezüglich der Datenübertragung in Verbindung setzen.


Mehr Fragen?

Schauen Sie in unsere FAQs oder kontaktieren Sie uns!


Zurück zu „So funktioniert’s“